Entschlackungstee

Der körpereigene Stoffwechsel gleicht einem hochkomplexen Laboratorium von Auf-, Um- und Abbau. Alles muss reibungslos funktionieren. Vor allem die Müllabfuhr, sprich die ausscheidenden Organe sind in unserer heutigen Zeit oft stark gefordert. Mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr kann man seinem Körper dabei schon recht viel Gutes tun. Trinken Sie neben stillem Wasser auch täglich einen Liter Entschlackungstee. Die Wirkstoffe wie z.B. Birke, Schachtelhalm, Artischocke und anderen Kräutern unterstützen die Stoffwechselorgane wie Leber und Niere in ihrer wertvollen Arbeit und helfen dem Körper Schlackenstoffe besser los zu werden.